News
 

Verbraucherschutzministerin Aigner fordert deutsche IT-Unternehmen zu mehr Kreativität auf

Berlin (dts) - Vor Beginn der Computermesse Cebit an diesem Montag hat Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) die deutschen IT-Unternehmen zur mehr Kreativität aufgefordert. "Leider kommen die großen Internet-Innovationen, die unseren Alltag verändern, meist aus den USA", sagte Aigner am Sonntag der "Süddeutschen Zeitung". "Deutsche IT-Unternehmen werden nur dann in der Weltspitze mitspielen, wenn sie die Forschung vorantreiben und mehr Innovationen entwickeln."

Der Schutz persönlicher Daten sei dabei von zentraler Bedeutung. "Einige deutsche IT-Unternehmen sind auf diesem Markt bereits sehr erfolgreich, aber es müssen noch mehr werden", sagte die Ministerin. "Made in Germany" solle künftig "zum Markenzeichen für Datensicherheit im Netz" werden. Es lohne sich, in diesen Bereich zu investieren. Ein wirksamer Schutz von Daten sei "Voraussetzung für das Vertrauen der Nutzer".
DEU / Telekommunikation / Parteien / Computer / Internet
27.02.2011 · 18:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen