News
 

Verbraucherschützer mahnt Bahn zur schonungslosen Aufklärung

Berlin (dts) - Der Chef des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, Gerd Billen, hat nach dem Ausfall der Klimaanlagen in Zügen weitere Aufklärung gefordert. "Die Bahn muss schonungslos aufklären, wie es zu den Vorfällen kommen konnte", sagte Billen der "Rheinischen Post". Das neue Entschädigungsangebot wertete Deutschlands oberster Verbraucherschützer als "positives Signal".

"Es ist richtig, hier nicht kleinlich auf ärztliche Atteste zu bestehen. Jetzt kommt es darauf an, die Zahlungen auch unbürokratisch zu gewährleisten", so Billen. Die Bahn will Opfern der Hitzepannen, die gesundheitliche Probleme hatten, als Entschädigung 500 Euro in bar zahlen. Am Mittwoch hatte das Unternehmen dafür zunächst noch ein ärztliches Attest gefordert.
DEU / Zugverkehr / Wetter / Reise
23.07.2010 · 07:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen