News
 

Verbraucherpreise steigen im November um 0,3 Prozent

Wiesbaden (dts) - Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im November gegenüber dem Vorjahresmonat voraussichtlich um 0,3 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Vergleich zum Oktober 2009 beträgt die Inflationsrate dagegen -0,2 Prozent. Die Preise für Heizöl und Kraftstoffe entwickelten sich uneinheitlich. Die Preise für Heizöl veränderten sich im November 2009 je nach Bundesland zwischen - 0,2 Prozent und + 3,4 Prozent gegenüber Oktober 2009. Im Vergleich zu November 2008 ist Heizöl aber immer noch zwischen 12,9 und 18,6 Prozent billiger. Die Kraftstoffpreise verteuerten sich gegenüber Oktober 2009 je nach Bundesland zwischen 1,4 und 3,0 Prozent. Erstmals seit November 2008 lagen sie wieder über denen des entsprechenden Vorjahresmonates (+ 4,1 bis + 6,3 Prozent). Die Preise für Nahrungsmittel stiegen gegenüber Oktober 2009 leicht an. Gegenüber November 2008 sind Nahrungsmittel aber immer noch 1,3 bis 3,0 Prozent billiger. Die endgültigen Ergebnisse für November 2009 werden am 9. Dezember 2009 veröffentlicht. Nahezu immer stimmt die Prognose mit den endgültigen Zahlen überein.
DEU / Statistik / Verbraucherpreise
26.11.2009 · 17:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen