News
 

Verband kritisiert Generalinspekteur und Politik

Brelin (dpa) - Der Bundeswehrverband wirft Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan mangelnde Rückendeckung für den Oberst vor, der in Afghanistan den Luftangriff angefordert hat. «Wir haben erfahren, dass hier Vertrauen verloren geht», sagte der Chef des Verbandes, Ulrich Kirsch, in Berlin mit Verweis auf Gespräche mit Soldaten. Kanzlerin Angela Merkel müsse den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr zur Chefsache machen. Kirsch betonte: «Im Raum Kundus ist Krieg.» Merkel solle «nicht nur artikulieren, sondern auch handeln.»
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
11.09.2009 · 11:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen