News
 

Ver­brau­cher­prei­se im Juli um 1,7 Prozent gestiegen

Wiesbaden (dts) - Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im Juli 2012 um 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Die Inflationsrate blieb damit so hoch wie im Juni.

Im Mai hatte sie bei 1,9 Prozent gelegen. Davor wurde zuletzt im Dezember 2010 eine Teuerungsrate unterhalb von 2,0 Prozent ermittelt. Im Vergleich zum Vormonat Juni stieg der Verbraucherpreisindex im Juli 2012 um 0,4 Prozent. Der Preisauftrieb wurde wie bereits in den vorangegangen Monaten maßgeblich durch Preiserhöhungen bei Verbrauchsgütern bestimmt. Vor allem die Energiepreise lagen mit 4,4 Prozent deutlich über dem Vorjahresniveau.
Wirtschaft / DEU / Daten
10.08.2012 · 08:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen