News
 

Ventilator verursachte Panne in Harrisburg

Washington (dpa) - Die Strahlenpanne im US-Kernkraftwerk Harrisburg ist durch das Ventilatorensystem verursacht worden. Am Samstag sei nach Renovierungsarbeiten eine kleine Menge radioaktiver Partikel entwichen. Das berichtet die Zeitung «The Philadelphia Inquirer» unter Berufung auf den Betreiber. Der Unfall wurde allerdings als leicht eingestuft. Vor 30 Jahren war es in Harrisburg zum schwersten Atomunfall in der amerikanischen Geschichte gekommen.
Unfälle / Atom / USA
23.11.2009 · 23:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen