News
 

Venizelos setzt Sondierungsgespräche mit Konservativen fort

Athen (dts) - In Griechenland setzt der Vorsitzende der sozialistischen Pasok-Partei, Evangelos Venizelos, seine Gespräche zur Bildung einer Regierung fort. Dazu kommt dieser mit dem Chef der konservativen "Nea Dimokratia", Antonis Samaras, zusammen. Beide Parteien erreichen allerdings noch keine Mehrheit im Parlament, sodass diese auf einen weiteren Koalitionspartner angewiesen sind.

Zuvor hatte Venizelos Gespräche mit der "Demokratischen Linken" geführt und anschließend von einem "guten Omen" gesprochen. Beide Parteien sind für einen Verbleib Griechenlands in der Euro-Zone. Allerdings will die "Demokratische Linke" den harten Sparkurs nicht mit tragen. Die strenge Sparpolitik müsse nach und nach durch eine Politik ersetzt werden, die Wachstum schaffe. Dies würde sich auch mit den politischen Zielen Venizelos decken. Allerdings habe man sich noch nicht auf eine konkrete Strategie geeinigt. Venizelos ist bereits der dritte Parteichef, der versucht, eine Regierung zu bilden. Wenn allerdings bis zum 17. Mai keine Lösung gefunden wird, stehen Parlamentsneuwahlen im Sommer an.
Griechenland / Parteien / Wahlen
11.05.2012 · 08:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen