News
 

Vattenfall prüft Brennstäbe im AKW Krümmel

Geesthacht (dpa) - Der Energiekonzern Vattenfall will heute im Kernkraftwerk Krümmel mit der Analyse der Brennstäbe beginnen. Vattenfall hatte angekündigt, alle 80 000 Stäbe des abgeschalteten Meilers zu untersuchen. Mindestens einer soll defekt sein. Mit dem Trafo-Kurzschluss soll das laut Vattenfall aber nichts zu tun haben. Die genaue Ursache für den Kurzschluss am 4. Juli wird noch geprüft. Der Störfall hat in der Koalition zu einem Streit über die Zukunft der Kernkraft nach der Bundestagswahl geführt.
Energie / Atom
13.07.2009 · 01:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen