News
 

Vattenfall entschuldigt sich für Info-Pannen

Hamburg (dpa) - Das Betreiberunternehmen Vattenfall hat sich für die Informationspannen nach der erneuten Schnellabschaltung des Kernkraftwerks Krümmel entschuldigt. Die Atomaufsicht war gestern zuerst von der Polizei und nicht wie eigentlich vorgesehen von Vattenfall selbst über den Vorfall informiert worden. Nach Angaben des Unternehmens war es zu einem Kurzschluss in einem Transformator gekommen. Dadurch wurde der Reaktor abgeschaltet und die Anlage vom Netz getrennt.
Energie / Atom
05.07.2009 · 14:38 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen