News
 

Vatikanstadt verbietet Touristen offene Kleidung

Vatikanstadt (dts) - Besucher der italienischen Enklave Vatikanstadt müssen sich in Zukunft an den richtigen "Dresscode" halten. Der kleinste anerkannte Staat der Welt hat ein Verbot von zu offener Kleidung ausgesprochen. Der Beschluss richtet sich vor allem gegen Touristen, die das Staatsterritorium etwa mit kurzen Hosen oder schulterfreien T-Shirts betreten und in der Vergangenheit so wiederholt für Ärgernisse in dem erzkatholischen Staat gesorgt hatten.

Sind Besucher in den Augen der Einwohner zu spärlich bekleidet, werden sie an den Eingängen zu der Enklave aufgehalten und so lange nicht eingelassen, bis sie ihre nackten Beine und Schultern mit Schals oder Tüchern bedecken. Ein solches Verbot galt bislang lediglich für den Petersdom.
Vatikanstadt / Religion / Reise / Kurioses
28.07.2010 · 11:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen