News
 

Vater will Sohn aus Meer retten und stirbt

London (dpa) - Er wollte seinen Sohn retten, und kam dabei selber ums Leben: Ein 60 Jahre alter Mann ist im englischen Cornwall gestorben, nachdem er seinen 27-jährigen Sohn aus dem Wasser ziehen wollte. Die beiden waren gemeinsam angeln und gerade auf dem Rückweg, als eine Welle den Sohn erfasste und ins Meer hinaustrieb. Der Vater versuchte, seinen Sohn mit Hilfe eines Rettungsrings zurück an Land zu holen, dabei wurde er aber selber in die Fluten gezogen. Die Küstenwache konnte beide Männer rund eine halbe Stunde später aus dem Wasser ziehen. Für den Vater kam jede Hilfe zu spät.

Unfälle / Großbritannien
09.04.2012 · 12:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen