News
 

Vater des toten Babys in Magdeburg nicht vorbestraft

Magdeburg (dpa) - Der Vater, der nach einem Streit mit seiner Partnerin in Magdeburg das gemeinsame Baby getötet haben soll, ist laut Polizei nicht vorbestraft. Er sei noch nicht auffällig gewesen, sagte ein Polizeisprecher in Magdeburg. Der 34-Jährige hatte einen Wutausbruch und eine Misshandlung seiner zwei Monate alten Tochter zugegeben. Er soll das kleine Mädchen erschlagen haben. Die Behörden ermitteln wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge.

Kriminalität / Kinder
27.02.2012 · 11:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen