News
 

Vaclav Klaus unterschreibt EU-Reformvertrag

Prag (dpa) - Der EU-Reformvertrag hat nach jahrelangen Turbulenzen die letzte Hürde genommen. Er kann nun am 1. Dezember europaweit in Kraft treten. Der EU-kritische tschechische Präsident Vaclav Klaus unterschrieb als letztes Staatsoberhaupt der EU den Lissabon-Vertrag. Der schwedische Ministerpräsident und amtierende EU-Ratspräsident Fredrik Reinfeldt, kündigte einen EU- Sondergipfel in Brüssel an. Dabei solle über die neuen EU-Topposten eines Außenministers und eines Ratspräsidenten beraten werden. Diplomaten nannten als wahrscheinlichen Termin den 12. Dezember.
EU / Reformvertrag / Tschechien
03.11.2009 · 19:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen