News
 

USA: Zeugen sollen bei Serien-Vergewaltigung tatenlos zugesehen haben

Richmond (dts) - In Richmond im US-Bundesstaat Kalifornien sollen mehrere Zeugen am vergangenen Freitag bei einer Serien-Vergewaltigung tatenlos zugesehen haben. Nach Angaben der Polizei wurde ein 15-jähriges Mädchen von einer Gruppe von bis zu sechs Männern über einen Zeitraum von zwei Stunden vergewaltigt, geschlagen und ausgeraubt. Das Mädchen war nach dem Besuch eines Balls in einer Highschool in Richmond auf den Schulhof gelotst worden. Nach Aussage eines Polizeisprechers sollen bis zu ein Dutzend Menschen die Tat gesehen, aber nichts unternommen haben. Erst später erhielt die Polizei einen Hinweis auf ein mögliches Verbrechen und fand das Mädchen am Tatort vor. Das Opfer ist derzeit noch Krankenhaus, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr. Bisher wurde im Zusammenhang mit der Tat ein 19-jähriger Verdächtiger festgenommen.
USA / Verbrechen
27.10.2009 · 13:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen