News
 

USA warnt vor weltweitem Terror

Washington (dts) - Nach der Vereitlung eines mutmaßlichen Anschlages des Iran auf die arabische Botschaft in Washington, hat das US-Außenministerium eine weltweite Terrorwarnung veröffentlicht. "Das Auswärtige Amt warnt US-Amerikaner vor möglichen antiamerikanischen Aktivitäten infolge der, mit dem Iran in Verbindung gebrachten, Anschlagpläne", schreibt die Regierung auf ihrer Internetseite. Die Warnung gelte weltweit und ende am 11 Januar 2012. Die jüngste Verschwörung "könnte auf einen aggressiveren Ansatz der iranischen Regierung bei terroristischen Aktivitäten hinweisen", hieß es weiter in der Mitteilung.

Die Regierung denke über Sanktionen nach. Im Auftrag des Irans soll ein US-Amerikaner mit iranischen Pass gemeinsam mit einem Komplizen einen Anschlag auf den saudiarabischen Botschafter in den USA geplant haben. Auch Hintermänner lateinamerikanischer Drogenkartelle sollen an den Anschlagplänen beteiligt gewesen sein. Der Iran bezeichnete die Vorwürfe als völlig haltlos und sieht darin ein "konstruiertes Szenario", um von den innenpolitischen Problemen der USA abzulenken.
USA / Terrorismus / Weltpolitik
12.10.2011 · 07:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.08.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen