News
 

USA: Währungsfonds fordert Haushaltsdisziplin der USA

Washington (dts) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Regierung der USA zu mehr Haushaltsdisziplin aufgerufen. In einem Bericht des IWF fordert dieser die USA bezüglich ihres Budgetdefizits dazu auf, "auf einen nachhaltigen Pfad" zurückzukehren, allerdings solle dieser nach Meinung des IWF "nicht dem mäßigen Wirtschaftswachstum der USA schaden". Der IWF sieht darin "die zentrale Herausforderung, einerseits eine nachhaltige Fiskalpolitik zu entwickeln, ohne andererseits den Wirtschaftsaufschwung zu gefährden". Die USA hatten allein im Fiskaljahr 2008/2009 ein über 1,4 Billionen US-Dollar hohes Budgetdefizit, die Gesamtschulden der USA liegen mittlerweile bei 13 Billionen US-Dollar.
USA / Weltpolitik / Wirtschaftskrise
08.07.2010 · 16:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen