News
 

USA verurteilen Attacken gegen Botschaft in Libyen

Washington (dpa) - Die USA haben den Angriff auf die britische Botschaft in Libyen scharf verurteilt. Machthaber Gaddafi habe einmal mehr Zusagen gebrochen, hieß es aus dem US-Außenministerium. Er habe es versäumt, diplomatische Missionen zu schützen. Vandalen hatten gestern die britische Botschaft in Tripolis demoliert. Die BBC berichtet, auch UN-Gebäude seien angegriffen worden. Die UN zogen ihre ausländischen Mitarbeiter aus Tripolis ab. Die Übergriffe erfolgten einen Tag nach einem Nato-Luftangriff, bei dem laut libyscher Medien Gaddafis Sohn und drei seiner Enkeln getötet wurden.

Konflikte / USA / Libyen
02.05.2011 · 01:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen