News
 

USA: Vater setzt Haus in Flammen - Beide Söhne tot

San Francisco (dpa) - Ein Vater hat im US-Staat Washington sein Haus angezündet und damit sich und seine beiden Söhne getötet. Das «sehr gut geplante Feuer» sei von dem Mann in seinem Haus absichtlich gelegt worden, zitierte die Zeitung «Salt Lake Tribune» einen Ermittler. Ein Sozialarbeiter hatte die fünf und sieben Jahre alten Jungen zuvor bei dem Vater abgesetzt. Dieser durfte seine Kinder nach Entzug des Sorgerechts nur noch stundenweise sehen. Die Mutter der Jungen war im Jahr 2009 in Utah auf mysteriöse Weise verschwunden.

d3pa zer

Kriminalität / USA
06.02.2012 · 11:06 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen