News
 

USA und Russland wollen weiter abrüsten

Moskau (dpa) - Die USA und Russland haben sich grundsätzlich auf ein Nachfolgeabkommen des START-Abrüstungsvertrags über strategische Atomwaffen geeinigt. Das teilte das Weiße Haus nach dem Treffen von US-Präsident Barack Obama mit Russlands Präsident Dmitri Medwedew mit. Der Vertrag läuft im Dezember aus. Beide Seiten wollen demnach den Besitz dieser Nuklearwaffen auf 1500 bis 1675 begrenzen. Nach dem bisherigen Vertrag konnten beide Seiten bis zu 2200 solcher Sprengköpfe besitzen.
International / Russland / USA
06.07.2009 · 17:18 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen