Gratis Duschgel
 

Kommentare

 
Paris/Washington/Tel Aviv (dpa) - Die USA und Israel treten aus der UN-Kulturorganisation Unesco aus. Das gaben beide Länder am Donnerstag überraschend bekannt. Sie werfen der Unesco nach der Aufnahme Palästinas und einer Reihe von Beschlüssen israelfeindliche Tendenzen vor. Der Schritt sei der ...

Kommentare

(7) Alex.K · 13. Oktober um 14:19
Letztens erst hier bei Klamm.de als Zitat von irgendwem eingeblendet worden: Von der Barbarei zur Dekadenz ohne Umweg über die Kultur: Amerika. ;-)
(6) Cai-pirinha · 12. Oktober um 22:50
ach, der Trump hat doch jetzt das erste mal von dieser "UNESCO" gehört.. ;)
(5) schlossberg9 · 12. Oktober um 19:47
Toleranz scheint sowohl für die USA wie auch für Israel ein Fremdwort zu sein.
(4) LordRoscommon · 12. Oktober um 18:53
Die USA stören sich an Zahlungsrückständen, zahlen aber selber schon lange nicht mehr? Tillerson hat seinen Ober-Trumpel schon mal "fucking moron" genannt. Er sollte dabei bleiben, und den nicht weiter unterstützen.
(3) Tommys · 12. Oktober um 18:47
Wer Zusammenhänge ( wie bei @1 geschrieben) nicht sehen, erkennen, respektieren kann, nun, der mag getrost Minus-Klicks vergeben. Es sei jedem vergeben! Soeben kam die Nachricht, dass auch Israel die Unesco verlassen hat. Jaja, konsequent- aber ebenso konsequent eingebildet egoistisch. Erpresserische Methoden eignen sich nicht zur Zusammenarbeit. Dann ist es nur folgerichtig abzuhauen und sich in den Schmollwinkel zu begeben. Rechtserpresser hasse ich, ehrlich gesagt.....
(2) Redigel · 12. Oktober um 18:25
Die USA hatte sowieso kein Stimmrecht mehr, da es ihr entzogen worden war. Also dürfte dieser Schritt auf die Arbeit der Unesco kaum Auswirkungen haben.
(1) Tommys · 12. Oktober um 17:41
USA ... was nicht passt, wird geschasst-oder passend erzwungen, oder per Krieg oder Dekret zurecht gelegt. Die Art und Weise, die Haltung der Nation, spiegelt sich in den Massakertoten der USA wider. Es gehört zusammen angesehen... die über 35000 Toten durch innere Waffengewalt sind ein Bestandteil der kriminellen Gewaltenergie dieses Staates. Wehe sie werden wild +haben einen Typen vorstehen (es sei an die Nazizeit erinnert, wie die Deutschen dem Heilbringer zujubelten). Die USA ist gefährdet.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News