News
 

USA und Demonstranten machen weiter Druck auf ägyptische Führung

Kairo (dpa) - Die USA und die Demonstranten in Ägypten machen weiter Druck auf das Regime in Kairo. Präsident Husni Mubarak will jedoch nicht - wie von den seinen Gegner gefordert - sofort zurücktreten. Die USA fordern mehr Kompromisse von Kairo. Washington pocht auf konkrete Schritte: Einen klaren Zeitplan mit dem Ziel von freien Wahlen, eine größere Beteiligung von Bürgergruppen bei den Gesprächen mit der Regierung und ein Ende des Ausnahmezustands. In Kairo gingen die Proteste laut Al-Dschasira auch am Morgen weiter.

Unruhen / Regierung / Ägypten
10.02.2011 · 04:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen