News
 

USA und China räumen Differenzen ein

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat seinen chinesischen Kollegen Hu Jintao mit einem Staatsbankett im Weißen Haus geehrt. Bei dem Staatsdinner betonten Obama und Hu vor mehr als 200 geladenen Gästen ein weiteres Mal ihr Ziel, das amerikanisch- chinesische Verhältnis weiter auszubauen. Zugleich räumten sie ein, dass es «bedeutende Differenzen» in der Frage der Menschenrechte gebe. Chinas starke Position als zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt wurde durch neue Zahlen bestätigt. Die Wirtschaftsleistung wuchs im vergangenen Jahr um 10,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

International / USA / China
20.01.2011 · 09:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen