News
 

USA: Siebenjähriger bei Schießerei getötet

Tucson (dts) - In der Stadt Tucson im US-Bundesstaat Arizona ist am Samstag ein siebenjähriger Junge erschossen worden. US-amerikanischen Medienberichten zufolge sei das Kind in der Obhut eines Babysitters gewesen, als am frühen Nachmittag Schüsse außerhalb des Wohnungskomplexes zu hören gewesen seien. Wie die Polizei mitteilte, habe jemand Tür der Wohnung geöffnet, um herauszufinden, was vor sich gehe.

Dabei sei der Junge auf die Veranda gerannt, wo er von Schüssen getroffen wurde. Er erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Aus unbekannten Gründen hatten zwei Personen von einem nahegelegenen Schulhof aus in Richtung der Wohnung des Siebenjährigen geschossen. Sie wurden von der Polizei festgenommen. Noch ist unklar, ob es eine Verbindung zwischen den Verdächtigen und dem Kind oder andern Bewohnern des Wohnkomplexes gegeben habe. Die Stadt Tucson war bereits nach einem Amoklauf im Januar 2011, bei dem auch eine Kongressabgeordnete verwundet wurde, in den Fokus der Berichterstattung geraten.
USA / Kriminalität / Familien
09.04.2011 · 20:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen