News
 

USA: Mörder von Robert F. Kennedy erhält keine Begnadigung

Washingtom (dts) - Der Mann, der im Jahr 1968 US-Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy getötet hat, muss weiter auf seine Begnadigung warten. Die Gefängnisbehörden in Kalifornien lehnten am Mittwoch das 14. Gnadengesuch von Sirhan Sirhan ab, berichtet die "LA Times". Im Jahr 1972 wurde der Mann ursprünglich zum Tode verurteilt, später wurde die Strafe in lebenslänglich umgewandelt.

Zuletzt fand im Jahr 2006 eine Anhörung auf Begnadigung statt, zu der er jedoch aus eigenem Wunsch nicht erschien. Dieses mal vertrat ihn Rechtsanwalt Bill Pepper, jedoch erfolglos. Nun kann Sirhan in fünf Jahren einen erneuten Antrag auf Begnadigung stellen.
USA / Justiz
03.03.2011 · 07:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen