News
 

USA möglicherweise ab 2020 rauchfrei

Atlanta (dts) - Die amerikanische Behörde für Krankheitsbekämpfung und -prävention (CDC) hat für das Jahr 2020 ein flächendeckendes Rauchverbot in den USA vorausgesagt. Dazu könne es nach Angaben der Behörde kommen, wenn die Einführung der Rauchverbote auf Staats- und Bundesebene mit der selben Beständigkeit fortgeführt würden. So sei die Zahl der Staaten mit konsequenten Rauchverboten innerhalb von Gebäuden, also an Arbeitsplätzen, in Bars und Restaurants, in den letzten 10 Jahren von null auf 26 gestiegen.

Weitere zehn Staaten haben demnach partielle Rauchverbote eingeführt. Gary Nolan, Leiter einer Raucherrechtsgruppe, erklärte, dass er nicht überrascht wäre, wenn die Prognose wahr würde. Die Mitarbeiter der öffentlichen Gesundheitsbehörden würden enormen Druck auf Kneipen und Unternehmen ausüben, um das Rauchen auszurotten.
USA / Gesundheit / Gesellschaft
21.04.2011 · 19:10 Uhr
[14 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen