News
 

USA: Mann wird wegen ungereinigtem Leih-Grill erschossen

Canarsie (dts) - Im US-Bundesstaat New York ist ein 41-jähriger Mann erschossen worden, weil er einen angeblich geliehenen Grill nicht reinigte und vor seinem Haus stehen ließ. US-Medien zufolge wurde dem 41-Jährigen mehrere Male in die Brust geschossen, während ein weiterer Mann durch zwei Schüsse verletzt wurde und momentan im Krankenhaus liegt. Die Nachbarschaft soll Polizeiangaben zufolge über einen längeren Zeitraum zerstritten gewesen sein.

Die Familie des Getöteten sagte gegenüber Medienvertretern allerdings, dass der 41-Jährige gar nichts mit dem geliehenen Grill zu tun gehabt habe. "Er hat sich den Grill nicht ausgeliehen. Sie beschuldigten ihn nur, weil der Grill vor seinem Haus stand." Die Polizei konnte zunächst keine Festnahmen vornehmen und wollte sich auch nicht zu etwaigen Verdächtigen äußern.
USA / Familien / Gewalt / Kurioses
02.09.2011 · 21:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen