News
 

USA: Mann stirbt nach Sturz in Höhle

Salt Lake City (dts) - Im US-Bundesstaat Utah ist heute ein Mann gestorben, nachdem er mehr als einen Tag kopfüber in einer Höhle festgesteckt hatte. Wie die Behörden mitteilten, hatte sich der 26-Jährige am Dienstagabend über 200 Meter in die Höhle hinein begeben, als er kopfüber in ein etwa 45 Zentimeter weites Loch stürzte. An der Rettung des Verunglückten waren bis zu 50 Einsatzkräfte beteiligt. Der Mann habe allerdings so fest in dem Loch gesteckt, dass er sich nicht herausziehen ließ. Im Vorfeld seines Todes hatte der 26-Jährige mehrmals das Bewusstsein verloren und aufgehört zu atmen. Die genaue Todesursache könne allerdings erst festgestellt werden, wenn die Rettungskräfte den Mann befreit haben.
USA / Unfall / Todesfall
26.11.2009 · 11:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen