News
 

USA: Libysche Vermögenswerte eingefroren

Washington (dts) - In den USA sind libysche Vermögenswerte in Höhe von mehr als 34 Milliarden US-Dollar eingefroren worden. Das bestätigte das US-Finanzministerium am Donnerstag. Demnach sei das Einfrieren der Vermögen als Teil der Sanktionen gegen Muammar Gaddafi und seinen höchsten Beamten zu verstehen.

Der US-Politiker David Cohen sagte zudem, dass er davon ausgehe, dass auch Europäische Behörden eine "beträchtliche Menge" anderer derartiger Vermögen eingefroren hätten. Das Volumen sei schwer einzuschätzen, es sei aber wahrscheinlich geringer, als in den USA, so Cohen weiter. In der UN-Resolution, die die Flugverbotszone in Libyen vorsieht, wurde ebenfalls vereinbart, das Vermögen von Machthaber Gaddafi und seinen Gefolgsleuten einzufrieren, um den Handlungsspielraum des Regimes einzugrenzen.
USA / Proteste / Gewalt / Militär
07.04.2011 · 18:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen