News
 

USA kündigen Konsequenzen nach Unesco-Entscheidung an

Paris (dpa) - Die Aufnahme Palästinas als Mitgliedstaat der Unesco wird schwere Konsequenzen aus den USA haben. Diese Aktion werde die Unterstützung der Unesco-Programme deutlich einschränken, teilte US-Botschafter David T. Killion mit. Die USA würden aber dennoch versuchen, Wege zu finden, die wichtige Arbeit der Unesco weiter zu unterstützen. Nach Angaben von US-Außenministerin Hillary Clinton ist es der US-Regierung derzeit gesetzlich verboten, Organisationen zu finanzieren, die die Palästinenser als Mitglied akzeptieren.

International / Unesco / Konflikte / Nahost
31.10.2011 · 15:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen