News
 

USA kündigen Gespräche mit Nordkorea in Genf an

Washington (dts) - Die USA haben Gespräche mit Nordkorea für kommende Woche in Genf angekündigt. Wie aus Regierungskreisen in Washington bekannt wurde, wolle man die Verhandlungen über das nordkoreanische Atomprogramm wieder aufnehmen. Das letzte Treffen zu diesem Thema fand Ende Juni in New York statt.

Damals führte der US-Sonderbeauftragte für Nordkorea, Stephen Bosworth, die sechsseitigen Verhandlungen mit dem nordkoreanischen Vizeaußenminister Kim Kye Gwan. Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Il bestätigte bei seinem Russland-Besuch im August die Bereitschaft seines Landes, zu den sechsseitigen Verhandlungen ohne Vorbedingungen zurückzukehren.
USA / Energie / Weltpolitik
19.10.2011 · 19:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen