News
 

USA: Kinder erreichen Aufhebung von Eiscreme-Wagen-Verbot

New York (dts) - In der US-amerikanischen Stadt Niskayuna haben Kinder die Aufhebung eines Eiscreme-Wagen-Verbots erreicht. Wie lokale Medien berichten, hat die Stadtverwaltung der 20.000-Einwohner im Bundesstaat New York damit dem Antrag eines 8-jährigen Mädchens nachgegeben. "Die Kinder in unserer Stadt haben lang genug gewartet, um die gleichen einfachen Freuden genießen zu können, die fast alle Kinder in anderen umgebenen Städten für selbstverständlich halten", so das Mädchen während der Versammlung.

Die Wagen dürfen nun vorerst für den kommenden Monat auf ihren Routen wieder durch die Stadt fahren, allerdings nur zu bestimmten Uhrzeiten und nicht auf den großen Hauptstraßen. Doch die 8-Jährige und ihre Mit-Petitionsunterzeichner hatten auch Gegensprecher. Ein Teilnehmer bezeichnete die Wagen als "Diabetis-Truck" und fragte, warum man nicht gleich Wagen mit Drogen und Alkohol durch die Stadt fahren ließe. Eiscreme-Wagen waren zuvor seit 1976 aus der Stadt verbannt, nachdem ein Kind auf dem Weg zu einem solchen Wagen angefahren und getötet worden war. Die Entscheidung auf Probe dürfte die Eisverkäufer freuen, die bisher einen Bogen um die Stadt machen mussten. Nach der Abstimmung verschenkte ein mit der Abstimmung zufriedener Eisverkäufer kugelweise Eiscreme an die Kinder.
USA / Kurioses / Nahrungsmittel
28.07.2010 · 19:57 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen