News
 

USA: Jugendliche wollte Baby bei eBay versteigern

Lansing (dts) - Eine Jugendliche in Allendale im US-Bundesstaat Michigan hat das Online-Auktionshaus eBay für eine ungewöhnliche Versteigerung benutzt. Die 19-Jährige hatte versucht, ihre zweijährige Cousine über das Internet zu versteigern. In der Annonce pries der Teenager das Baby als ein "liebenswertes Kind" an, das "putzen und eine anständige Unterhaltung führen" könne.

Besorgte Internetnutzer hatten die Polizei alarmiert, die die 19-Jährige aufsuchte. Es habe sich bei der Anzeige allerdings lediglich um einen Scherz gehandelt, erklärte die Jugendliche. Sie habe sehen wollen, ob jemand die Annonce ernst nehme und für das Kind biete. Ein Nutzer hatte tatsächlich die Option "Sofort kaufen" angeklickt, seinen Worten nach aber nur scherzweise. Der 19-Jährigen droht nun eine Anzeige.
USA / Kurioses / Internet
20.05.2011 · 20:44 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen