News
 

USA: Hund frisst Zehen seines Herrchens

Roseburg (dts) - Im US-amerikanischen Bundesstaat Oregon hat ein Hund seinem Herrchen, während dieser schlief, drei Zehen abgebissen und gefressen. Der Hund habe dabei instinktiv gehandelt und erkranktes Fleisch entfernt, so ein Behördensprecher. Der Hundebesitzer soll den Informationen zufolge an Diabetes leiden und hätte kein Gefühl in den Beinen gehabt.

Die treuen Vierbeiner sind dafür bekannt, totes oder erkranktes menschliches Gewebe zu entfernen. Erst im Dezember vergangenen Jahres hatte ein Hund die Zehen eines zehnjährigen Mädchens gefressen, während es schlief. Auch im August 2010 "rettete" ein Hund seinem Herrchen das Leben indem er diesem einen infizierten Zeh abbiss.
USA / Tiere / Kurioses
05.03.2011 · 09:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen