News
 

USA: Homosexuelle protestieren mit Kuss-Aktion vor Fast-Food-Kette

New York (dts) - Mit einer Kuss-Aktion haben Schwule und Lesben in den USA gegen homosexuellen-feindliche Äußerungen eines Fast-Food-Ketten-Chefs protestiert. Innerhalb von zwei Tagen fanden sich Tausende vor den Filialen der Hähnchenbrater-Kette Chick-fil-A ein, um sich zu küssen. Die Organisatoren hatten auf Online-Netzwerken zu den Aktionen aufgerufen, etwa 15.000 Menschen sagten zu.

Der Chef der Fast-Food-Kette, Dan Cathy, hatte vor einigen Tagen in einem Interview von der "biblischen Definition der Familie" gesprochen. "Ich glaube, dass wir Gott dazu einladen, über uns zu richten, wenn wir unsere Faust ihm gegenüber schütteln und sagen `Wir wissen besser als du, was eine Ehe ausmacht`", so Cathy. Inzwischen hat Chick-fil-A versucht, die Wogen zu glätten: "Die Kultur und Service-Tradition in unseren Restaurants ist, jeden Menschen mit Ehre, Würde und Respekt zu behandeln - ungeachtet seines Glaubens, seiner Herkunft, seiner sexuellen Orientierung oder seines Geschlechts", erklärte das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
Vermischtes / USA / Gesellschaft
04.08.2012 · 19:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen