News
 

USA: Hohe Selbstmordzahlen an Cornell Universität

Ithaca (dts) - An der US-amerikanischen Universität Cornell sind die Zahlen der Selbstmorde in den letzten zwei Semestern stark gestiegen. Im Wintersemester 2009 habe es vier Selbstmorde von Studierenden an Cornell gegeben, drei davon innerhalb von zwei Monaten, teilte die Polizei in Ithaca heute mit. Die Hintergründe der Selbstmorde seien unklar gewesen. Universitätspräsident David Skorton forderte gestern Offenheit gegenüber dem Problem. "Sogar wenn ihr nichts anderes an Cornell lernen wollt, bitte lernt zumindest nach Hilfe zu fragen. Das ist ein Zeichen von Weisheit und Stärke", schrieb Skorton in einer E-Mail an alle Studenten. Die Universität hat ihren Hochschülern nun Psychologen zur Seite gestellt.
USA / Unglücke / Daten / Bildung
18.03.2010 · 10:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen