News
 

USA helfen bei Militäreinsatz in Zentralafrika

Washington/Bangui (dts) - Die USA haben sich bereit erklärt, den Militäreinsatz in Zentralafrika zu unterstützen. Wie das US-Verteidigungsministerium am Montag mitteilte, sollen US-Flugzeuge in Koordination mit Frankreich Truppen aus Burundi in die Zentralafrikanische Republik transportieren. Ziel sei es, den afrikanischen Kräften damit zu helfen, die weitere Ausbreitung der Gewalt zu verhindern.

Pentagon-Sprecher Carl Woog betonte, dass schnelle Maßnahmen nötig seien, um eine humanitäre Katastrophe abzuwenden. Es würden zudem weitere Hilfsmöglichkeiten der USA geprüft. Die Europäische Union (EU) hat derweil zur Unterstützung der Bevölkerung eine Luftbrücke eingerichtet. Ein Transportflugzeug von ECHO Flight, dem EU-Lufttransportdienst für Hilfseinsätze, soll nach Angaben der EU-Kommission Hilfsgüter aus dem benachbarten Kamerun in die Krisenregion bringen. In den vergangenen Tagen hatten Rebellentruppen mehrfach die zentralafrikanische Hauptstadt Bangui angegriffen. Nach Angaben des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz sollen seit Donnerstag mehr als 400 Personen getötet worden sein. Am Donnerstagabend hatte der UN-Sicherheitsrat einem Militäreinsatz französischer und afrikanischer Truppen in der Zentralafrikanischen Republik zugestimmt.
Politik / USA / Zentralafrika / Gewalt / Weltpolitik
09.12.2013 · 22:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen