News
 

USA: Gingko-Baum wird zur Pilgerstätte

New York (dts) - In der Stadt West New York im US-Bundesstaat New Jersey sorgt derzeit ein Gingko-Baum für Aufregung: US-Medienberichten zufolge wollen in den vergangenen Tagen mehrere Gläubige im Stamm des Baumes das Abbild der Jungfrau Maria erkannt haben. Dabei soll ein Loch in der Rinde an die Umrisse der Mutter Gottes erinnern. Der Gingko hat sich in den vergangenen Tagen in West New York zu einer regelrechten Pilgerstätte entwickelt.

Dutzende Menschen kamen zu dem Baum um die Rinde zu berühren, Kerzen und Rosenkränze abzulegen und zu beten. Die katholische Kirche äußerte sich hingegen skeptisch zu den Berichten. Wegen des Andrangs hat die örtliche Polizei den Bereich inzwischen abgesperrt.
USA / Religion / Kurioses
25.07.2012 · 21:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen