News
 

USA gedenken der Opfer des 11. September - Neue Drohungen

New York (dpa) - Die USA gedenken heute der fast 3000 Opfer des 11. September 2001. Zehn Jahre nach den Terroranschlägen finden an den Schauplätzen New York, Washington und Shanksville im Bundesstaat Pennsylvania Gedenkfeiern statt. Mit einem kostenlosen Gedenkkonzert erinnerten die New Yorker Philharmoniker an die Anschläge. Am Vorabend des zehnten Jahrestages gab das Orchester im Lincoln Center in Manhattan vor mehreren Tausend Zuhörern Gustav Mahlers zweite Symphonie. Es ist die «Auferstehungssymphonie».

Terrorismus / 11.September / USA
11.09.2011 · 06:05 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen