News
 

USA: Frau beschädigt Picasso-Gemälde schwer

New York (dts) - Eine Besucherin des New Yorker Metropolitan Museum of Art hat am vergangenen Freitag ein Gemälde des Künstlers Pablo Picasso schwer beschädigt. Wie US-Medien heute berichten, habe die Frau beim Betrachten des Werkes das Gleichgewicht verloren und sei daraufhin dagegen gestürzt. Dabei verursachte sie einen etwa 15 Zentimeter langen Riss in der unteren rechten Ecke des Gemäldes. Das Zentrum des Bildes sei laut einem Museumssprecher allerdings nicht beschädigt worden. Das Gemälde soll nun restauriert werden.
USA / Kunst / Kurioses
25.01.2010 · 07:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen