News
 

USA: Fall des auf Kuba inhaftierten US-Bürgers für Annäherung wichtig

Havanna (dpa) - Die USA erwarten weitere Schritte von Kuba für eine Verbesserung der seit Jahrzehnten belasteten Beziehungen. Der Fall des auf Kuba inhaftierten US-Bürgers Alan Gross bleibe dabei ein «Schlüsselpunkt». Das sagte ein Vertreter des US-Außenministeriums in Kubas Hauptstadt Havanna. Gross ist seit 2009 im Gefängnis. Ein Gericht hatte den ehemaligen Entwicklungshelfer zu einer 15-jährigen Haftstrafe verurteilt. Ihm wird vorgeworfen, auf der Insel verbotene Satellitenfunkanlagen an Oppositionelle im Auftrag der US-Regierung verteilt zu haben. Washington bestreitet das.

Regierung / USA / Kuba
10.01.2014 · 20:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen