News
 

USA: Erstanträge auf Arbeitslosigkeit deutlich gestiegen

Washington (dts) - In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosigkeit in der letzten Aprilwoche deutlich angestiegen. Wie das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mitteilte, erhöhte sich die Zahl um 43.000 auf 474.000, während Arbeitsmarkt-Experten im Vorfeld eine Zahl von 412.000 prognostiziert hatten. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosigkeit in den USA ist damit auf dem höchsten Stand seit August 2010 gestiegen.

Der weniger schwankungsanfällige und aussagefähigere gleitende Durchschnitt der vergangenen vier Wochen stieg um 22.250 auf 431.250. Eine Zahl, die circa bei 400.000 Erstanträgen liegt, gilt als Signal für einen stagnierenden Arbeitsmarkt. Erst ab einem Wert von weniger als 350.000 erwarten Volkswirte einen Rückgang der Arbeitslosenzahl.
USA / Arbeitsmarkt / Wirtschaftskrise
05.05.2011 · 15:34 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen