News
 

USA ehren Martin Luther King mit gewaltigem Monument

Washington (dts) - Die USA ehren den Bürgerrechtler Martin Luther King mit einem gewaltigen Monument in der National Mall von Washington. In diesem Straßenzug der Hauptstadt stehen mehrere Denkmäler zur Erinnerung an die amerikanische Geschichte. Bislang sind jedoch lediglich US-Präsidenten oder Kriege mit Monumenten bedacht worden.

Nach 14 Jahren Konzeptions- und Bauzeit ist nun das King-Denkmal am Montag der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Die offizielle Einweihung soll am 28. August, dem 48. Jahrestag der berühmten "I have a dream"-Rede des Bürgerrechtlers, stattfinden. King hielt die Rede vor den Stufen des Lincoln Memorial, nicht weit von seinem jetzigen Denkmal entfernt. Bei der Einweihungszeremonie, zu der mehrere hunderttausend Menschen, darunter zahlreiche Politiker und Prominente, erwartet werden, soll US-Präsident Barack Obama die Festrede halten.
USA / Gesellschaft
22.08.2011 · 23:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.11.2017(Heute)
21.11.2017(Gestern)
20.11.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen