News
 

USA: Dreifachmörder wird möglicherweise zum Tode verurteilt

New Haven (dts) - Im US-Bundesstaat Connecticut ist am Dienstag ein 47-Jähriger des dreifachen Mordes schuldig gesprochen worden und erhält dafür möglicherweise die Todesstrafe. Wie US-Medien berichten, sei der Verurteilte, Steven Hayes, im Juli 2007 in ein Haus in Cheshire eingebrochen, habe eine Frau und ihre beiden Töchter vergewaltigt und anschließend ermordet. Einzig der Familienvater überlebte die Bluttat.

Aufgrund der Schwere des Verbrechens ist es möglich, dass der 47-Jährige zum Tode verurteilt wird. Die Geschworenen berieten sich mehrere Stunden, bevor sie Hayes in 16 der 17 Anklagepunkten schuldig sprachen. Sein Komplize, dem Hayes Anwalt noch versucht hatte die Hauptschuld an der Tat anzuhängen, wird nächstes Jahr vor Gericht stehen. Der Prozess dauerte drei Wochen und gipfelte letzte Woche in emotional aufgeladenen Schlussplädoyers. Ab dem 18. Oktober wird darüber entschieden, ob Hayes zum Tode verurteilt wird.
USA / Justiz / Gewalt / Kriminalität / Sexualstraftaten
05.10.2010 · 20:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen