News
 

USA: BP trifft letzte Vorbereitungen für Evakuierung

Washington (dts) - BP-Angestellte haben am Golf von Mexiko letzte Vorbereitungen für die endgültige Evakuierung vor Ankunft des heranziehenden Tropensturms "Bonnie" getroffen. Bereits am Freitagmorgen hatte Krisenmanager Thad Allen die Evakuierung eines Großteils der Schiffe wie auch der Plattform angeordnet. Die Verschließungsarbeiten am defekten Bohrloch müssen nach Angaben von BP für mindestens 10 bis 12 Tage unterbrochen werden.

Die Abdichtkappe über dem Bohrloch soll jedoch trotz fehlender Überwachungsmöglichkeiten nicht entfernt werden. Von Schiffen dirigierte ferngesteuerte Fahrzeuge sollen bis zum Erreichen von "Bonnie" den Meeresboden weiterhin überwachen und als erstes nach Abzug des Sturmes wieder eingesetzt werden. "Bonnie" bewegt sich nach Angaben des US-Hurrikanzentrums mit rund 30 Kilometer pro Stunde derzeit nordwestlich über die Bahamas in Richtung Südflorida und wird vermutlich am Samstagmorgen den Golf von Mexiko erreichen. Bislang haben bereits Haiti, Puerto Rico und die Dominikanische Republik die Kraft des Tropensturms zu spüren bekommen. Auch der Gouverneur von Louisiana gab bereits eine Notfallwarnung heraus.
DEU / Natur / Wetter / Unglücke / Energie
23.07.2010 · 17:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen