News
 

USA: Boehner warnt vor Nicht-Erhöhung der Schuldenobergrenze

Washington (dts) - Der Sprecher des US-Repräsentantenhauses, John Boehner, warnte in einem Fernsehinterview davor, die Schuldenobergrenze der USA nicht zu erhöhen. Nach Berechnungen des US-Finanzministers werde die USA die bisherige Obergrenze von 14,3 Billionen US-Dollar zwischen dem 31. März und dem 16. Mai erreichen. Boehner warnte seine Parteifreunde davor, die über eine Ablehnung der Erhöhung im US-Kongress nachdenken, tatsächlich gegen diese Erhöhung der Schuldenobergrenze zu stimmen.

Dies hätte ein "finanzielles Desaster zur Folge", welches nicht auf die USA beschränkt wäre, sondern die weltweite Wirtschaft betreffen würde. Allein im Fiskaljahr 2009 musste die USA 1,4 Billionen US-Dollar an neuen Schulden aufnehmen.
USA / Weltpolitik / Parteien / Wirtschaftskrise
30.01.2011 · 19:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen