News
 

USA bitten Twitter wegen Iran um Verschiebung von Wartung

Washington (dpa) - Twitter ist einem Zeitungsbericht zufolge angesichts der Proteste im Iran von der US-Regierung gebeten worden, Wartungsarbeiten zu verschieben. Man habe dem Kurzmitteilungsdienst klar gemacht, dass er eine wichtige Form der Kommunikation darstelle, sagte ein hoher Beamter des US-Außenministeriums nach Angaben der «Washington Times». Das Außenministerium bestätigt lediglich, es habe das ganze Wochenende mit Twitter in Verbindung gestanden. Die Arbeit von Journalisten im Iran wird zurzeit stark behindert.
Wahlen / Internet / Iran / USA
17.06.2009 · 04:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen