News
 

USA: Bisher keine Bohr-Genehmigung für BP im Golf von Mexiko

Washington (dpa) - BP darf wohl vorerst doch nicht im Golf von Mexiko bohren: Die US-Regierung hat Medienberichte bestritten, nach denen der britische Mineralölkonzern rund ein Jahr nach der Ölpest neue Genehmigungen für Bohrungen erhalten hat. Die Gerüchte, dass es eine Einigung mit BP gebe, seien absolut nicht wahr, sagte Innenminister Ken Salazar in Washington. Er schloss jedoch nicht aus, dass BP seine Operationen in dem Gewässer im Sommer wieder aufnehmen könnte. Dafür müsse der Konzern jedoch wie alle anderen auch zunächst ein strenges Prüfverfahren durchlaufen.

Energie / Großbritannien / USA
04.04.2011 · 19:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen