News
 

USA besorgt wegen «Körper-Bomben»

Washington (dpa) - Die US-Regierung warnt vor einer neuen Terror-Taktik: Flugzeugattentäter könnten sich Sprengstoff in den Körper einoperieren lassen, um so Kontrollen an Flughäfen zu überlisten. Neue Geheimdienstinformationen deuteten darauf hin, dass möglicherweise die Terrorgruppe Al Kaida auf der arabischen Halbinsel diese Anschlagsmethode in Erwägung zieht. Sicherheitsbehörden im Ausland seien über die mögliche Gefahr unterrichtet worden, hieß es. Flugpassagiere mit Ziel USA müssten sich auf verstärkte Sicherheitsvorkehrungen an Flughäfen einstellen.

Terrorismus / USA
07.07.2011 · 14:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen