News
 

USA: Arbeiter entdecken Schiffsrumpf in Ground Zero-Baustelle

New York (dts) - In New York haben Arbeiter am Dienstag den Rumpf eines Schiffes aus dem 18. Jahrhundert in der Baustelle am Ground Zero entdeckt. Nach Angaben von US-Archäologen wurde das Schiff wahrscheinlich zusammen mit anderen Trümmern dazu genutzt, Land vor der Küste von Manhattan aufzuschütten. Die Wissenschaftler bezeichneten den Fund als "bedeutsam", Analysen sollen nun Aufschluss über das genaue Alter des Schiffes geben. An der Baustelle am sogenannten Ground Zero, dem Standort des bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 zerstörten World Trade Centers, soll bis 2014 ein neuer Gebäudekomplex mit einem Memorial entstehen.
USA / Wissenschaft / Kurioses
15.07.2010 · 08:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen