News
 

USA als Mitglied beim UN-Menschenrechtsrat

Genf (dpa) - Die USA haben erstmals als Vollmitglied an einer Sitzung des Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen teilgenommen. Seit der Gründung des Gremiums 2006 durch die UN-Vollversammlung waren die Amerikaner nur als Beobachter vertreten. Deutschland gehört auf der in Genf begonnenen regulären Sitzung zum ersten Mal nicht zu den 47 Mitgliedern des Rates. Diese werden immer für höchstens drei Jahre hintereinander benannt. Der Rat tagt drei Wochen und wird sich auch mit der Lage im Gazastreifen befassen.
UN / Menschenrechte
14.09.2009 · 16:14 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen